Bischofswiesen chancenlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

 

Der FC Bischofswiesen muss nach einer weiteren Heimniederlage, diesmal gegen den TSV Kastl, endlich zu seiner Stärke finden um die Abstiegsplätze in der Kreisliga 2 zu verlassen. Diese Partie bestimmten von Anfang an die Gäste und so dauerte es keine Viertelstunde bis diese den Führungstreffer durch Michael Langenecker erzielten. Bischofswiesen fand keine Antwort auf diesen Treffer und konnte sich auch sonst am Spiel wenig beteiligen. Lediglich die Freistöße von Sebastian Vorberg konnten für den Schlussmann Egon Weber gefährlich werden. Aber auch hier sprang nichts nennenswertes für die Hausherren heraus. In der 45. Spielminute leitete Langenecker einen vielversprechenden Angriff ein und schloss ihn mit einem saftigen Schuss zum 0:2 ab. Nach dem Seitenwechsel vereitelten die Gastgeber, insbesondere der Torhüter Sacki Moralis, einige gute Möglichkeiten der TSVler, sodass diese zu keinem weiteren Treffer kamen. Der FC jedoch kam nicht einmal aussichtsreich vors Tor von Weber und so beendeten diese die Partie, ohne sich eine einzige Torchance zu erspielen. Eines steht somit fest: Um den Klassenerhalt zu sichern bedarf es einer ordentlichen Steigerung in der Rückrunde.

(sre/pcw)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare