FC verliert wichtige Punkte

Gegen den abstiegsbedrohten ASV Au geriet der Gastgeber unter die Räder. Die Auer Truppe erwischte den besseren Start in die Partie und konnte in der 24. Minute verdient durch Marinus Mühlauer in Führung gehen. Mühlauer setzte sich im Strafraum durch und hob den Ball über den Torwart hinweg ins Tor. Nur kurze Zeit später nutzte wieder Mühlauer ein Missverständnis der Grünthaler Hintermannschaft aus und erhöhte mit seinem Doppelpack zum 2:0. Au war auch im weiteren Spielverlauf die bessere Mannschaft und hat sich eine Feldüberlegenheit erarbeitet. Hinten Stand man sicher und konnte die Angriffe der Hausherren gut verhindern. Nach dem Seitenwechsel gleich die kalte Dusche für die Mandl-Elf. Alexander Kurz erwischte einen gut-getimten Ball in die Gasse und stand alleine vor Ersatzkeeper Mendl. Den Ball brachte er dann präzise im Eck unter. Jetzt wachte der FC aber auf und gewann nach und nach die Oberhand in der Partie. Dennoch dauerte es bis zur 75. Minute bis der Anschluss hergestellt werden konnte. Christopf Schmied verwandelte den fälligen Elfmeter an ihm selbst, sicher im Netz. Grünthal erarbeitete sich noch gute Chancen, konnte aber keine davon im Tor unterbringen. Patrik Schmied musste noch wegen einer Gelbroten Karte (wiederholtes Foulspiel) vorzeitig zum Duschen. Alles in allem ein verdienter Sieg für die Gäste aus Au, die einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf einfahren konnten. (Sch/Mit) 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

Ostermünchen verpflichtet Neuzugang und komplettiert drittes Brüderpaar
Ostermünchen verpflichtet Neuzugang und komplettiert drittes Brüderpaar

Kommentare