Verdienter Sieg

via Markus Hömmerich - TSV Bernau gg ASV Au 3:2 Bernau beginnt stark und geht bereits nach 3. Minuten in Führung durch Joseph Angermaier, welcher eine Flanke von Zaglauer aus 3 m im Tor unterbringt. Au gleicht nach 10. Minuten aus als Abwehrspieler Diamantis über den Ball schlägt und der Auer Stürmer nur noch einschieben muss. Diamantis macht seinen Fehler mit dem 2:1 nach 15. Minuten wieder gut. Bis zur Pause passiert nichts mehr. Gleich nach Wiederbeginn erhöht Bernau durch Spielertrainer Jell auf 3:1. Vor dieser Szene kassiert ein Auer Spieler Gelb-Rot. Eine Viertelstunde vor Schluss müsste eigentlich der 2. Auer Spieler mit Rot (Tätlichkeit) vom Platz allerdings gibt der Schiedsrichter nur Gelb. 5 Minuten vor Schluss verkürzt Au auf 3:2 als Torwart Steindlmüller einen Freistoß nur abprallen lassen kann und ein Auer Spieler abstaubt. Aufgrund der Leistung meiner Meinung nach einer verdienter Sieg des TSV, welcher wichtig für das Selbstbewusstsein war. Au fällt eher nur durch meckerei und der oben genannten Tätlichkeit auf.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"

Kommentare