Überraschende Niederlage für Au

Ein Spiel, das wir nur gewinnen können“, lautete der Kommentar des  Frasdorfer Trainers Christian Helmel vor der Partie. Entsprechend ruhig und kontrolliert ging die Mannschaft in die Partie - und auch verdient mit 1:0 in die Halbzeit. Der SC, der aufgrund von Verletzungen auf zwei Positionen umstellen musste, war in der ersten Hälfte die aktivere Mannschaft. Der ASV Au erwischte allerdings den besseren Start in die zweite Hälfte und schaffte es, die Hausherren in ihrer eigenen Hälfte zu beschäftigen. Wie aus dem Nichts erzielte aber Max Weber das 2:0 für Frasdorf und schaffte somit eine Vorentscheidung. Der ASV Au erhöhte in der Folgezeit nochmal den Druck, aber die Abwehr um Libero Florian Irob war auf ihrem Posten und auch der Torhüter Steiner zeigte eine hervorragende Partie. In der Schlussphase hätte Frasdorf noch erhöhen können, aber das hätte nicht den Spielverlauf widergespiegelt. Der ASV Au verpasste durch diese Niederlage den Anschluss an Raubling. Für den SC Frasdorf war dieser Dreier besonders wichtig, da somit der Abstand zu den Abstiegsregion  gehalten werden konnte. 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Bad Aiblings Röslmair: "Terrasse und Garten werden zum Fitnessstudio umgebaut"
Bad Aiblings Röslmair: "Terrasse und Garten werden zum Fitnessstudio umgebaut"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"

Kommentare