Tabellenführer zeigt Rimsting die Grenzen auf

Raubling hatte ab dem Zeitpunkt des Anstoßes das Kommando übernommen. Deswegen war die doch sehr frühe Führung nicht verwunderlich und spielte der Mannschaft von Manfred Thaler in die Karten. Die Gastgeber waren in allen Belangen unterlegen und kamen nur dreimal annähernd in die Nähe des Strafraums. Rimsting stellte in der zweiten Hälfte seine Formation um, kam besser ins Spiel und zeigte wenigstens Ansätze von Gegenwehr. Nun war die Partie offener, jedoch boten sich den Gästen beste Konterchancen. Besonders der starke Dominic Rekofsky wurde oft alleine gelassen. Das Aufbäumen der Heimelf dauerte aber nur etwa 30 Minuten, so dass am Ende die Überlegenheit des Tabellenführers aus Raubling wieder deutlich spürbar wurde. Insgesamt war es ein hoch verdienter Sieg der Raublinger, die dem Tabellenschlusslicht gnadenlos die Grenzen aufzeigten. Pajic untermauerte seine Klasse im Sturm wiederholt. 


 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

Priens Estermann: "Neben Existenzsorgen geht es auch um Menschenleben"
Priens Estermann: "Neben Existenzsorgen geht es auch um Menschenleben"
Emmerings Christian Breu: "Wir würden die Saison gerne zu Ende spielen"
Emmerings Christian Breu: "Wir würden die Saison gerne zu Ende spielen"
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Raublings Arnold: "Die Konsole ist die meiste Zeit am laufen, im Gegensatz zu mir"
Raublings Arnold: "Die Konsole ist die meiste Zeit am laufen, im Gegensatz zu mir"
Westerndorfs Gartzen: "Unsere Mega-Hinrunde bringt uns am Ende vielleicht nichts"
Westerndorfs Gartzen: "Unsere Mega-Hinrunde bringt uns am Ende vielleicht nichts"

Kommentare