Später Sieg für FCG

Der SV Nußdorf fand schneller ins Spiel und hatte mehrere gute Möglichkeiten verstreichen lassen. Erst Thomas Mühlbauer sprang nach einer Ecke in der 22. Minute am Höchsten und brachte den Ball mit dem Kopf platziert im langen Eck unter. FC-Torwart Asenbeck glänzte mit mehreren Paraden und hielt sein Team damit im Spiel. Erst in der 44. Spielminute kamen die Hausherren zu ihrer ersten richtigen Möglichkeit und nutzen diese auch aus. Michael Obermayer kam nach einer Schatzeder-Flanke aus sieben Metern völlig frei mit dem Kopf an den Ball und brachte diesen im Gehäuse von Gäste-Keeper Weber unter. Nach der Pause fand das Team von Coach Harry Mandl endlich Anschluss zum Spiel und übernahm das Geschehen. Richtige Großchancen blieben aber weiterhin Mangelware, so dass es nach einer Punkteteilung aussah. Erst zwei Minuten vor Toreschluss passierte aus Sicht der Gäste das Unglück. Obermayr wurde im Strafraum gelegt und bekam einen Strafstoß zugesprochen. Christoph Schmid trat an und besiegelte mit dem Treffer den Heimsieg seiner Mannschaft. (sch/mit)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare