SV Seeon-Seebruck stellt Patrick Schön als neuen Trainer vor

Patrick Schön übernimmt Traineramt bei Seeon-Seebruck

+
Der neue Spielertrainer des SV Seeon/Seebruck, Patrick Schön (Mitte) mit den beiden Abteilungsleitern Simon Mußner (links) und Thomas Donhauser.

Seeon-Seebruck - Der Fußball-Kreisligist SV Seeon/Seebruck hat mit Patrick Schön einen neuen Trainer für die nächsten anderthalb Jahre an sich gebunden.

Patrick Schön wird dabei nicht nur an der Seitenlinie entscheidende Akzente setzten. Er wird als Spielertrainer auf und neben dem Platz die Geschicke des SVS lenken. Der Ex-Kapitän des SB Chiemgau Traunstein übernimmt den SV Seeon-Seebruck schon zur Winterpause und betreut ihn in den restlichen neun Spielen der Kreisliga 1. Als Ziel wird der Klassenerhalt angestrebt. 


Schön übernimmt das Traineramt von Ralf Rößler

Der abstiegsbedrohte Club steht mit acht Zählern auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga 1. Auf das rettende Ufer fehlen dem SVS allerdings nur vier Zähler. Der bisherige Coach Ralf Rößler räumt nach fünfeinhalb Jahren auf dem Trainerposten gerne den Platz für Schön. "Ich hätte im Sommer nach sechs Saisons meinen Posten zur Verfügung gestellt", sagt Rößler, der mitentscheidend für die Verpflichtung des Traunsteiners war. "Ich räume für Patrick den Stuhl, denn so einen Spieler bekommt man nur einmal." 

Unter dem 56-Jährigen Rößler schaffte der SV Seeon-Seebruck 2015 den langersehnten Aufstieg in die Kreisliga. In den Folgesaisons gelang es der Truppe von Rößler zweimal den Klassenerhalt einzutüten. "Damit haben wir eigentlich alles erreicht, ich wünsche dem Patrick und der Truppe alles erdenklich Gute!" 


„Ich bin ein Vollblut-Fußballer" - Schön gib sich kämpferisch

Schön war bis Oktober Kapitän beim SBC Traunstein und führte die Kreisstädter in den letzten drei Jahren von der Bezirksliga Ost in die Bayernliga und gibt sich für die kommenden Aufgaben mit dem SVS kämpferisch: „Ich bin ein Vollblut-Fußballer und mache nun den nächsten Schritt in meiner Karriere, ich habe in Traunstein viel Erfahrung gesammelt“, so der 29-jährige. „Wir werden ab der Vorbereitung Vollgas geben, um die Liga zu halten“.

_

SV Seeon-Seebruck/mar

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare