Moser erlöst den SC

Dem ersatzgeschwächten Team aus Frasdorf reichte ein Tor, um wieder Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen zu können. In der ersten Spielhälfte war recht wenig geboten, doch in der achten Minute köpfte Grünthals Reiter an die Frasdorfer Latte. Kurz vor Seitenwechsel die Riesenmöglichkeit für Frasdorfs Marcus Moser, er stürmte allein auf das gegnerische Tor zu und wurde im letzten Moment von Mittermayr gestoppt (42.). Drei Minuten später machte er es besser: Der Ball fiel ihm nach einem abgefälschten Freistoß direkt vor die Füße, der freistehende Moser schob die Kugel aus fünf Metern in das Tor der Gäste. Gleich zu Begin der zweiten Halbzeit zog Schmid vom SC ab, der Ball krachte erneut gegen den Querbalken. In der 60. Minute dann wieder Aluminium, als Gherghevici aus 20 Metern abzog. Und das Spiel blieb auch in der Folgezeit kurios: Erst verschoss Frasdorfs Weber einen Strafstoß (64.), in der 75. Minute dann Elfmeter für die Gäste aus Grünthal: Doch SC-Keeper Steiner parierte den Foulelfmeter, der von Christoph Schmid ausgeführt wurde. Nach diesen Höhepunkten geschah nichts Nenneswertes mehr im Frasdorfer Stadion. Der SC gewinnt etwas glücklich aber verdient mit 1:0 gegen Grünthal, das sich sicher mehr ausgerechnet hatte für diesen Samstagnachmittag. (mbö/kai)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare