SV Westerndorf - SV Seeon-Seebruck (4:1)

Herbe Schlappe für Seeon-Seebruck

+
SV Westerndorf - SV Seeon-Seebruck (4:1)

Beim SV Westerndorf holte sich der SV Seeon-Seebruck eine 1:4-Schlappe ab. Westerndorf ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel war Seeon-Seebruck mit 1:8 krachend untergegangen.

Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 4:1 zugunsten des SVW.

Nach vier sieglosen Spielen ist der Gastgeber wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Trotz des Sieges bleibt das Team in Rot-Weiß auf Platz vier. Die Offensive des SV Westerndorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 64-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch dem SVS gelang dies heute nicht besonders gut.

Der SV Seeon-Seebruck baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Der Gast musste sich nun schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV Seeon insgesamt auch nur vier Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In der Tabelle liegt Seeon nach der Pleite weiter auf dem 13. Rang. Mit 74 Toren fing sich der Sportverein aus Seeon-Seebruck die meisten Gegentore in der Kreisliga 1. Die Elf vom Kloster bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Kreisliga 1. Als Nächstes steht für Westerndorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den SV Riedering. Seeon-Seebruck empfängt parallel den FC Grünthal.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare