Vorbericht: SV Westerndorf - TuS Prien

Gipfeltreffen der Kreisliga 1

+
Vorbericht: SV Westerndorf - TuS Prien

Der SV Westerndorf hat am kommenden Freitag keinen Geringeren als den TuS Prien zum Gegner. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Westerndorf kürzlich gegen den FC Grünthal zufriedengeben. Prien dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV Amerang zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Das Hinspiel zwischen dem TuS und dem SVW endete 0:2.

Die letzten Resultate des SV Westerndorf konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gastgebers stets gesorgt, mehr Tore als das Team in Rot-Weiß (56) markierte nämlich niemand in der Kreisliga 1. Die Mannschaft in Rot und Weiß nimmt mit 40 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein.

Zuletzt lief es erfreulich für den TuS Prien, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. An der Hintermannschaft des Gastes ist kaum ein Vorbeikommen, erst 15-mal war der Defensivverbund machtlos. Keine Mannschaft der Kreisliga 1 weist bis dato einen besseren Wert auf. Mit 43 Punkten steht das Team vom Chiemsee auf dem Platz an der Sonne.

Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Das Team in Grün-Weiß befindet sich auf einem guten ersten Platz in der Auswärts-, Westerndorf auf einem ebenso guten zweiten Platz in der Heimtabelle. Von der Offensive des SVW geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Der Sportverein aus Westerndorf weiß zwölf Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Vier Niederlagen trüben die Bilanz von Prien mit ansonsten 14 Siegen und einem Remis. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare