SV Westerndorf - DJK-SV Edling (3:3)

Tore ohne Unterlass – gleichwohl nur Unentschieden

+
SV Westerndorf - DJK-SV Edling (3:3)

Der SV Westerndorf und der DJK-SV Edling beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des SV Westerndorf. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. Das Heimteam hatte im Hinspiel mit 2:0 das bessere Ende für sich gehabt.

Die Angriffsreihe des SV Westerndorf lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 59 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Bald kann das Team in Rot-Weiß dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifizierte sich die Mannschaft in Rot und Weiß für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Zum Ende ging Westerndorf die Puste aus: Aus den letzten fünf Spielen holte der Sportverein aus Westerndorf nur vier Punkte. Der Westerndorfer Sportverein weist mit 13 Siegen, sechs Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Mit 46 Gegentoren gab die Hintermannschaft des DJK-SV Edling in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung des Gastes aus, sodass man nun auf dem elften Platz steht. Meistens verließ das Team von der Ebrach den Platz als Verlierer, insgesamt 14-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur vier Siege und fünf Unentschieden. Am kommenden Freitag trifft der SV Westerndorf auf den SV Bruckmühl, der DJK-SV Edling spielt tags darauf gegen den SV Tüßling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare