Vorbericht: SV Tüßling - SV DJK Kolbermoor

SVK auf Aufholjagd

+
Vorbericht: SV Tüßling - SV DJK Kolbermoor

SV DJK Kolbermoor will die Erfolgsserie von drei Siegen beim SV Tüßling ausbauen. Tüßling schlug den SV Oberbergkirchen am Sonntag mit 3:2 und hat somit Rückenwind. Kolbermoor gewann das letzte Spiel gegen den DJK-SV Edling mit 3:2 und nimmt mit 17 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Gelingt die Wiedergutmachung? Der SVK möchte den letzten Auftritt, als man gegen den SV Tüßling verlor (1:3), vergessen machen.

Die Angriffsreihe von Tüßling lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 30 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Heimmannschaft weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Mit 27 Punkten auf der Habenseite steht Tüßling-Teising derzeit auf dem vierten Rang. Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-1) dürfte das Team in Weiß-Schwarz selbstbewusst antreten.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von SV DJK Kolbermoor ist deutlich zu hoch. 33 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga 1 fing sich bislang mehr Tore ein. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Der Absteiger förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, zwei Remis und sieben Pleiten zutage. Auf fremdem Terrain reklamierte Kolbermoor erst fünf Zähler für sich.

Besonderes Augenmerk sollte der SVK auf die Offensive des SV Tüßling legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. SV DJK Kolbermoor steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Tüßling bedeutend besser als die von Kolbermoor.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare