TuS Bad Aibling - FC Grünthal 1:1

Zwei Platzverweise in der Schlussphase: FC Grünthal holt Punkt in Bad Aibling

Philipp Asenbeck im Trikot des Kreisligisten FC Grünthal
+
Philipp Asenbeck sah gegen Ende der Partie die Gelb-Rote Karte, auch sein Teamkollege Maxi Schönhuber musste frühzeitig zum Duschen!

Bad Aibling - In einer hitzigen und sehr intensiven Partie trennten sich der TuS Bad Aibling und der FC Grünthal mit 1:1. Nur sieben Minuten waren die Mannen um FCG-Coach Hannes Huber von einem Sieg entfernt, doch in jener 83. Minute konnte die Heimmannschaft in Person Leon Vielberth ausgleichen.

Die Hausherren agierten beinahe über die gesamten 90 Minuten sehr druckvoll und versuchten die Grünthaler in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Die Hintermannschaft des FCG agierte jedoch sehr konzentriert und ließ zumeist nichts brennen. In der 21. Minute schaffte es der TuS das erste Mal gefährlich vors Gehäuse von Thomas Asenbeck zu kommen, doch dieser parierte glänzend.


Rund zehn Minuten später kam auch der FCG das erste Mal gefährlich vors Tor, doch Vitus Unterhuber setzte die Kugel nach Vorarbeit von Philipp Asenbeck über die Latte. Auf dem engen Platz in Willing war die Partie geprägt von Zweikämpfen im Mittelfeld, sodass Torchance auf beiden Seiten Mangelware blieben. So gingen beide Teams mit einem torlosen 0:0 in die Kabinen.

Grünthals Scheitzeneder trifft per Kopf zur Führung


Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Bad Aibling machte Druck und versuchte die Grünthaler in die eigene Hälfte zu drängen. Grünthal stand gut und setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. Die erste richtig gute Torgelegenheit hatten jedoch die Hausherren, denn ein scharfe Hereingabe von rechts ging an Freund und Feind vorbei und so verpasste der TuS-Stürmer nur ganz knapp den Ball.

In der 59. Minute ging der FC Grünthal mit der ersten guten Chance in der zweiten Hälfte in Führung. Nachdem eine mustergültige Flanke von Matthias Bernhart gerade noch vom TUS-Keeper geklärt werden konnte, versuchte es auf der gleichen Seite Stefan Köbinger nochmals, dessen Flanke nicht weniger gut war und so Neuzugang Christoph Scheitzeneder keine Mühe mehr hatte den Ball per Kopf im Gehäuse unterzubringen – 0:1 für den FCG.

TuS Bad Aibling gleicht kurz vor Schluss aus - Grünthal kassiert zwei Platzverweise

In den letzten 30 Minuten der Partie verstärkte die Heimmannschaft nochmals den Druck, sodass Grünthal immer mehr Mühe hatte die Situationen zu klären. Bis zur 83. Minute ging aus Sicht des FCG alles gut, doch in jener Minute gelang dem TuS der vielumjubelte Ausgleich. Eine gut getimte Flanke verwertete der eingewechselte Vielberth per Kopf ins lange Eck. Die Hausherren spielten in den letzten Minuten nochmal auf Sieg, sodass der FC Grünthal sichtlich Mühe hatte die zahlreichen Angriffe zu unterbinden.

Der leidenschaftliche Kampf wurde jedoch auch etwas zu hart geführt, sodass zwei Platzverweise für Philipp Asenbeck und Maxi Schönhuber die Folge waren. Mit neun Mann brachten die Grünthaler das Remis noch um die Zeit und nehmen so einen verdienten Punkt für den Abstiegskampf mit.

Im ersten Heimspiel dieses Jahres empfangen die Grünthaler am nächsten Sonntag den ambitionierten TSV Emmering.

Pressemitteilung FC Grünthal

Kommentare