SV Seeon-Seebruck - TuS Raubling (3:2)

Überraschung gelungen

+
SV Seeon-Seebruck - TuS Raubling (3:2)

Seeon-Seebruck - Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der TuS Raubling gegen den Gast kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:3-Niederlage. Dem SV Seeon-Seebruck gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde. Das Hinspiel war 2:0 zugunsten von Raubling ausgegangen.

In den 90 Minuten war Seeon-Seebruck im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der TuS und fuhr somit einen 3:2-Sieg ein.


Mit erschreckenden 55 Gegentoren stellt der SVS die schlechteste Abwehr der Liga. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte der Gastgeber endlich wieder einmal drei Punkte. Der Tabellenletzte kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 13 zusammen hat. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Der SV Seeon fällt auf Platz 14 und ist somit auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen.

Der TuS Raubling baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die Mannschaft in Weiß und Blau macht im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang acht. Der SV Seeon-Seebruck hat das nächste Spiel erst in 22 Wochen, am 08.04.2018 gegen den ASV Großholzhausen. Raubling erwartet in 22 Wochen, am 07.04.2018, den SV Riedering auf eigener Anlage.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl

Kommentare