Vorschau: SV Seeon-Seebruck - DJK-SV Edling

Brisantes Kellerduell in Seeon

+

Edling - Den Start als Interimstrainer hatte sich Edlings Stefan Eck sicher ein wenig anders vorgestellt. Bei der 2:4 Heimniederlage gegen den TuS Raubling gelang es ihm jedenfalls noch nicht den Bock umzustoßen. Stattdessen rutschte der DJK-SV Edling weiter ab und muss nun zum Kellerduell zum SV Seeon-Seebruck.

Die letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften sind schon einige Jahre her - jedoch waren es in der damaligen Edlinger Aufstiegssaison immer knappe Spiele, die am Ende keinen Gewinner hervorbrachten. Nun treffen der DJK-SV Edling und der SV Seeon-Seebruck erstmals in der Kreisliga aufeinander.


Allerdings hatte man sich wohl auf beiden Seiten gewünscht, dass dies in ruhigeren Fahrwassern der Fall ist. Stattdessen trifft man sich nun zum Duell zwischen Rang Zehn und Elf und könnte den jeweiligen Kontrahenten noch tiefer in den Abstiegssumpf schießen.

Im Gegensatz zum DJK-SV Edling kann der SV Seeon Seebruck jedoch zumindest auf ein tolles Erfolgserlebnis am letzten Spieltag zurückblicken. Mit 5:2 konnte man sich auswärts beim Tabellenletzten aus Rosenheim durchsetzen. Nun will man im Lager der Seeoner natürlich eine Siegesserie starten, um sich von den hinteren Tabellenplätzen absetzen zu können. Ob das im Heimspiel gegen den angeknockten DJK-SV Edling gelingt, wird sich am kommenden Sonntag zeigen.


_

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
Bad Aiblings Röslmair: "Terrasse und Garten werden zum Fitnessstudio umgebaut"
Bad Aiblings Röslmair: "Terrasse und Garten werden zum Fitnessstudio umgebaut"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"

Kommentare