Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - TuS Raubling

Gelingt SB Rosenheim II die Trendwende?

+
Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - TuS Raubling

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will die Zweitvertretung des SB DJK Rosenheim gegen den TuS Raubling dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Am vergangenen Samstag ging der SB Rosenheim II leer aus – 0:4 gegen den SV Bruckmühl. Auf heimischem Terrain blieb Raubling am vorigen Samstag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den SV Ostermünchen ohne Punkte. Das Hinspiel entschied der TuS vor eigenem Publikum mit 3:1 für sich.

Der SBR II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Der Aufsteiger verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und 15 Niederlagen. Im Angriff bringt der Sportbund II deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 15 geschossenen Treffern erkennen lässt. Der SB Rosenheim besetzt mit elf Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Die Leistungssteigerung des SB DJK Rosenheim II lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der SBR einen deutlich verbesserten fünften Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 14 ab.

In der Fremde ist beim TuS Raubling noch Sand im Getriebe. Erst sieben Punkte sammelte man bisher auswärts. Sieben Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Gegenwärtig rangiert die Mannschaft in Weiß und Blau auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Formal ist der SB Rosenheim II im Spiel gegen Raubling nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SBR II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare