Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - SV Ostermünchen

Ostermünchen will weiter Boden gutmachen

+
Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - SV Ostermünchen

Die Reserve des SB DJK Rosenheim konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch gegen den SV Ostermünchen antreten. Beim TSV Bad Endorf gab es für den SB Rosenheim II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage. Letzte Woche siegte Ostermünchen gegen den ASV Großholzhausen mit 3:1. Damit liegt der SVO mit 38 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der SV Ostermünchen die Nase vorn und verbuchte einen 5:0-Sieg.

Die volle Punkteausbeute sprang für den SBR II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Zu den fünf Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim Gastgeber 17 Pleiten. Der Aufsteiger belegt kurz vor Saisonende mit 17 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Im Angriff des SB DJK Rosenheim II herrscht Flaute. Erst 20-mal brachte der Sportbund II den Ball im gegnerischen Tor unter. Der SB Rosenheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SB Rosenheim II sind 15 Punkte aus zwölf Spielen.

In den letzten fünf Spielen ließ sich Ostermünchen selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Siebenmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen. Der SBR II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der SBR nämlich insgesamt 21 Zähler weniger als der SVO.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare