Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - FC Grünthal

FC Grünthal im Aufwärtstrend

+
Vorbericht: SB DJK Rosenheim II - FC Grünthal

Rosenheim - Am Freitag trifft die Zweitvertretung des SB DJK Rosenheim auf den FC Grünthal. Der SB Rosenheim II siegte im letzten Spiel souverän mit 4:2 gegen den SV Riedering und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter Grünthal liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Peterskirchen verbuchte man einen 3:0-Erfolg. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden auseinander.

In der Defensive drückt der Schuh beim SBR II, was in den bereits 36 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den Gastgeber: Von den insgesamt sieben Zählern wurden immerhin sechs Punkte auf heimischem Boden geholt. Zwei Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen hat der Aufsteiger momentan auf dem Konto. Der Sportbund II befindet sich derzeit im Tabellenkeller.


Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den FCG 27 Zähler zu Buche. Mit nur zwölf Gegentoren hat der Gast die beste Defensive der Kreisliga 1. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Club aus Unterreit in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Der Grünthaler Fußballclub geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem SB DJK Rosenheim II.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

Priens Estermann: "Neben Existenzsorgen geht es auch um Menschenleben"
Priens Estermann: "Neben Existenzsorgen geht es auch um Menschenleben"
Emmerings Christian Breu: "Wir würden die Saison gerne zu Ende spielen"
Emmerings Christian Breu: "Wir würden die Saison gerne zu Ende spielen"
Raublings Arnold: "Die Konsole ist die meiste Zeit am laufen, im Gegensatz zu mir"
Raublings Arnold: "Die Konsole ist die meiste Zeit am laufen, im Gegensatz zu mir"
Westerndorfs Gartzen: "Unsere Mega-Hinrunde bringt uns am Ende vielleicht nichts"
Westerndorfs Gartzen: "Unsere Mega-Hinrunde bringt uns am Ende vielleicht nichts"
Bott vom ASV Au: "Gibt keine faire Lösung, mit der alle zufrieden sein werden"
Bott vom ASV Au: "Gibt keine faire Lösung, mit der alle zufrieden sein werden"

Kommentare