SV Riedering - SV Seeon-Seebruck (2:1)

SVR beendet die Sieglos-Serie

+
SV Riedering - SV Seeon-Seebruck (2:1)

Das Auswärtsspiel des SV Seeon-Seebruck endete erfolglos. Gegen den SV Riedering gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 2:1. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Remis getrennt.

Am Schluss schlug Riedering Seeon-Seebruck mit 2:1.

Für den SVR geht es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der Aufsteiger endlich wieder einmal drei Punkte. Der Verein in Rot-Schwarz kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile elf zusammen hat. Ansonsten stehen noch vier Siege und vier Unentschieden in der Bilanz.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des SVS ist deutlich zu hoch. 60 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga 1 fing sich bislang mehr Tore. Nach 19 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den 14. Platz in der Tabelle ein. Für das Schlusslicht sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Der SV Seeon musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Seeon insgesamt auch nur zwei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Am kommenden Sonntag trifft der SV Riedering auf den ASV Großholzhausen, der SV Seeon-Seebruck spielt tags zuvor gegen den TSV Bad Endorf.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare