SV Ostermünchen - SV Tüßling (2:2)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

+
SV Ostermünchen - SV Tüßling (2:2)

Der SV Ostermünchen und der SV Tüßling trennten sich zum Saisonausklang mit einem 2:2-Remis. Der vermeintlich leichte Gegner war der SV Ostermünchen mitnichten. Die Heimmannschaft kam gegen den SV Tüßling zu einem achtbaren Remis. Enger ging es kaum: Tüßling hatte sich im Hinspiel knapp mit 2:1 behauptet.

Der SV Ostermünchen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon sechs Spiele zurück. Allzu positiv liest sich die Bilanz von Ostermünchen mit sieben Siegen, acht Unentschieden und vier Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz sechs für den Klassenerhalt ausreicht. Die Hintermannschaft des SVO glänzte in den vergangenen 19 Spielen häufig und stellte damit die beste Defensive der Kreisliga 1 in dieser Saison.

Der SV Tüßling zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen. Im gesamten Saisonverlauf holte der Gast elf Siege und vier Remis und musste nur vier Niederlagen hinnehmen. Tüßling-Teising rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte das Team in Weiß-Schwarz in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Offensiv sticht die Mannschaft in Weiß und Schwarz in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 42 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

Während der SV Ostermünchen am Donnerstag, den 18.04.2019 (20:00 Uhr) beim TuS Bad Aibling gastiert, steht für den SV Tüßling zwei Tage später (15:00 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit dem ASV Großholzhausen auf der Agenda.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare