FC Grünthal - SV Riedering (2:1)

Ein Tor macht den Unterschied

+
FC Grünthal - SV Riedering (2:1)

Beim FC Grünthal gab es für den SV Riedering nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:2. Die Ausgangslage sprach für Grünthal, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Das Hinspiel hatte der Gastgeber bei Riedering mit 1:0 für sich entschieden.

Unter dem Strich verbuchte der FCG gegen den SVR einen 2:1-Sieg.

Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen macht der FC Grünthal deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will. Im gesamten Saisonverlauf holte der Club aus Unterreit zehn Siege und elf Remis und musste nur sechs Niederlagen hinnehmen. Der Defensivverbund von Grünthal steht nahezu felsenfest. Erst 22-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Am Ende der Saison steht der Grünthaler Fußballclub im sicheren Mittelfeld auf Platz sieben.

Sechs Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des SV Riedering der nun abgeschlossenen Saison. Die Verantwortlichen des Aufsteigers werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal sechs Siege und fünf Remis brachte der Verein in Rot-Schwarz zustande. Demgegenüber stehen satte 15 Niederlagen. Sattelfest war die Defensive von Riedering in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht das Team in Rot-Schwarz zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 27:67 da. Die Mannschaft in Rot und Schwarz landet nach 26 Spielen auf dem elften Rang und erreicht damit das Minimalziel des Klassenerhalts.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare