Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Tüßling

SVT weiter auf der Erfolgsspur?

+
Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Tüßling

Der SV Tüßling will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der ASV Großholzhausen punkten. Der ASV Großholzhausen kam zuletzt gegen den TSV Emmering zu einem 1:1-Unentschieden. Der SV Tüßling dagegen gewann das letzte Spiel souverän mit 4:1 gegen SV DJK Kolbermoor und muss sich deshalb nicht verstecken.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der ASV Großholzhausen lediglich einmal die Optimalausbeute. Vier Siege und vier Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz der Heimmannschaft gegenüber. Im Sturm von Holzhausen stimmt es ganz und gar nicht: 16 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der blau-weiß-rote ASV befindet sich mit 16 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SV Tüßling. Das bisherige Abschneiden des Gastes: neun Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Die Offensive von Tüßling in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 34-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Mit 30 Punkten auf der Habenseite steht Tüßling-Teising derzeit auf dem vierten Rang.

Vor allem die Offensivabteilung des SV Tüßling muss der ASV Großholzhausen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Auf dem Papier ist der ASV Großholzhausen zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare