Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Ostermünchen

Hat SVO die Niederlage verdaut?

+
Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Ostermünchen

Der SV Ostermünchen trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den ASV Großholzhausen. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Holzhausen kürzlich gegen den SV Bruckmühl zufriedengeben. Auf heimischem Terrain blieb Ostermünchen am vorigen Samstag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den SV Westerndorf ohne Punkte. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 0:0-Punkteteilung.

Mehr als Platz elf ist für den ASV gerade nicht drin. In den letzten fünf Spielen schaffte die Heimmannschaft lediglich einen Sieg. Der aktuelle Ertrag des ASV Großholzhausen zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Wo bei Holzhausen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Der SVO befindet sich mit 21 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Viermal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Prunkstück des SV Ostermünchen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Die bisherigen Gastauftritte brachten Ostermünchen Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim ASV? Der ASV Großholzhausen hat mit dem SVO im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare