TSV Bad Endorf - SV Riedering (3:0)

Bad Endorf wird der Favoritenrolle gerecht

+
TSV Bad Endorf - SV Riedering (3:0)

Mit leeren Händen endete für den SV Riedering die Auswärtspartie gegen den TSV Bad Endorf. Der Gastgeber gewann 3:0. Bad Endorf ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel war Riedering mit 0:6 krachend untergegangen.

Am Schluss fuhr Endorf gegen den SVR auf eigenem Platz einen 3:0-Sieg ein.

Seit zehn Begegnungen hat der TSV Bad Endorf das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Der Turnsportverein aus Endorf behauptet nach dem Erfolg über den SV Riedering den dritten Tabellenplatz. Mit nur 18 Gegentoren stellt Bad Endorf die sicherste Abwehr der Liga.

Riedering kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 13 zusammen hat. Ansonsten stehen noch fünf Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz. Der Gast klettert nach diesem Spiel auf den elften Tabellenplatz. Im Sturm des Aufsteigers stimmt es ganz und gar nicht: 24 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nächster Prüfstein für Endorf ist der DJK-SV Edling auf gegnerischer Anlage (Montag, 15:00). Der SVR misst sich zur selben Zeit mit dem SV Amerang.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare