Vorbericht: SV Bruckmühl - SV Westerndorf

SV Bruckmühl weiter auf dem Vormarsch?

+
Vorbericht: SV Bruckmühl - SV Westerndorf

Bruckmühl - Am Samstag trifft der SV Bruckmühl auf den SV Westerndorf. Am Samstag wies Bruckmühl den SV Amerang mit 5:0 in die Schranken. Westerndorf schlug den TSV Peterskirchen am Freitag mit 3:1 und hat somit Rückenwind.

Erfolgsgarant des SVB ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 20 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Gastgeber ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und ein Unentschieden zu Buche. Mit 19 Punkten steht der Tabellenführer auf dem Platz an der Sonne.


Offensiv kann dem SVW in der Kreisliga 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 16 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim Gast zwei Pleiten. Das Team in Rot-Weiß rangiert mit 14 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Der SV Bruckmühl hat den SV Westerndorf im Nacken. Die Mannschaft in Rot und Weiß liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter Bruckmühl. Die Offensive des SVB kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Sportverein aus Bruckmühl im Schnitt. Die letzten fünf Spiele hat der Bruckmühler Sportverein alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Westerndorf, diesen Lauf zu beenden? Der SV Bruckmühl ist auf dem eigenen Platz noch ungeschlagen und würde die Punkte gerne zu Hause behalten. Der SVW ist in der Fremde allerdings auch noch ohne Niederlage. Der SV Westerndorf ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl

Kommentare