Vorbericht: SV Bruckmühl - SB DJK Rosenheim II

Knifflige Aufgabe für SBR II

+
Vorbericht: SV Bruckmühl - SB DJK Rosenheim II

Am kommenden Samstag trifft der SV Bruckmühl auf die Zweitvertretung des SB DJK Rosenheim. Das letzte Ligaspiel endete für Bruckmühl mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den SV Ostermünchen. Am letzten Spieltag kassierte der SB Rosenheim II die 14. Saisonniederlage gegen den TSV Peterskirchen. Im Hinspiel hatte der SVB auswärts einen 3:2-Sieg verbucht.

Aufgrund seiner Heimstärke (6-1-2) wird der Gastgeber diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Der Sportverein aus Bruckmühl rangiert mit 34 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. In den letzten fünf Partien rief der Bruckmühler Sportverein konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Zehn Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den SV Bruckmühl zu Buche. An der Abwehr von Bruckmühl ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 18 Gegentreffer musste das Team in Rot-Weiß bislang hinnehmen.

Auswärts verbuchte der SBR II bislang erst zwei Punkte. Der Gast steht mit elf Punkten auf einen Abstiegsrelegationsplatz. Der Aufsteiger schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 45 Gegentore verdauen musste.

Auf dem 14. Platz der Hinserie nahm man von SB DJK Rosenheim II wenig Notiz. Der aktuell dritte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Insbesondere den Angriff des SVB gilt es für den SB DJK Rosenheim II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Bruckmühl den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Auf den SB Rosenheim II wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Bruckmühl doch bedeutend besser als die Saison des SBR II.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare