SV Bruckmühl - SB DJK Rosenheim II (2:1)

SB Rosenheim II kommt nicht aus dem Keller

+
SV Bruckmühl - SB DJK Rosenheim II (2:1)

Die Zweitvertretung des SB DJK Rosenheim bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 1:2-Niederlage gegen den SV Bruckmühl aus der Kreisliga 1. Vollends überzeugen konnte Bruckmühl dabei jedoch nicht. Das Hinspiel hatte der Gastgeber beim SB Rosenheim II mit 3:0 für sich entschieden.

Mit der Offensive des SVB musste in dieser Saison jeder rechnen, denn nach allen 15 Spielen war der Sportverein aus Bruckmühl mit 37 Treffern vorm gegnerischen Tor sehr erfolgreich. Der Bruckmühler Sportverein zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte acht Punkte aus den letzten fünf Spielen. Das Team in Rot-Weiß weist mit zehn Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Bald kann die Mannschaft in Rot und Weiß dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifiziert sich der SVB von 1911 für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen.

Gäbe es einen Titel für die löchrigste Defensive, bekäme ihn der SBR II. Mit 33 Gegentoren kassierte der Gast die meisten Treffer. Nun musste sich das Schlusslicht schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach allen 15 Spielen steht der Sportbund II auf dem 14. Tabellenplatz. Als Nächstes steht für den SV Bruckmühl eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den TuS Raubling. Der SB DJK Rosenheim II empfängt – ebenfalls am Samstag – den SV Ostermünchen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare