SV Amerang - FC Grünthal 0:0

Weiteres Unentschieden für den FC Grünthal

Amerang - Das zweite Remis in Folge holte der FCG am vergangenen Samstag beim abstiegsbedrohten SV Amerang. In einem höhepunktarmen Spiel schafften es beide Teams nicht, die jeweiligen Abwehrreihen ernsthaft in Bedrängnis zu bringen und so blieb die Partie letztendlich torlos.

Die Grünthaler hatten sich an diesem Tag deutlich mehr ausgerechnet, doch man blieb über weite Strecken viel zu harmlos. Dagegen war es für den SVA ein weiterer wichtiger Zähler gegen den Abstieg

Service:

Es dauerte rund 30 Minuten bis zur ersten guten Chance des Spiels. Raimund Asenbeck hatte sich über links durchgesetzt und flankte Richtung langen Pfosten, der freistehende Anton Manhart köpfte jedoch knapp am Gehäuse vorbei. Kurz darauf hatte Irfan Selimovic die nächste Tormöglichkeit, doch SVA-Keeper Rechl tauchte gut ab und fischte den Ball aus dem linken Eck. Der Ameranger Anhang musste bis zur 44. Minute warten bis auch der Gastgeber zur ersten Chance des Spiels kam. Die gefährliche Freistoßflanke von Florian Grulke konnte jedoch gerade noch von der FCG-Hintermannschaft entschärft werden.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel. Beide Mannschaften konnten nicht entscheidend zulegen und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Sowohl der FCG als auch der SVA kam jeweils noch zu einer guten Torgelegenheit. In der 66. Spielminute fasste sich Manu Freutsmiedl aus rund 25 Metern ein Herz, doch sein Schuss strich nur haarscharf an der Querlatte vorbei. Die Ameranger waren durch ihre Freistöße aus dem Halbfeld gefährlich. So war es auch in der 76. Minute, als Denis Reiter einen dieser Freistöße fast noch ins eigene Tor abgefälscht hätte, doch FCG-Keeper Thomas Asenbeck war auf seinem Posten. Letztendlich blieb es bei dem mageren Unentschieden, Amerang machte damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf, beim FCG tritt man zur Zeit auf der Stelle. 

Pressemitteilung FC Grünthal (ps)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare