Trainer verlässt den Verein im Sommer

Nach fünf Jahren: Harald "Burli" Melnik verlässt den SV Westerndorf

+
Harald Melnik (ganz links im Bild) hört zum Saisonende beim SV Westerndorf auf.
  • schließen

Rosenheim - Nach fünf Jahren ist Schluss. Harald Melnik, bei den meisten nur als "Burli" bekannt, beendet zum Saisonende sein Engagement beim SV Westerndorf. Die Entscheidung wurde der Mannschaft am Donnerstag mitgeteilt.

Harald "Burli" Melnik wird den SV Westerndorf zum Saisonende verlassen und danach erstmal mindestens ein halbes Jahr pausieren. "Nach fünf Jahren ist es dann auch mal gut. Die Mannschaft braucht nun mal wieder ein neues Gesicht, man nutzt sich ja auch gegenseitig ab", so der 54-Jährige gegenüber Beinschuss.de. Die Entscheidung, die in den letzten Wochen gefällt wurde, wurde der Mannschaft am Donnerstagabend mitgeteilt.

"Mal schauen, ob sich noch was ergibt"

"Da ich ab der zweiten Jahreshälfte einige private Sachen zu erledigen habe, müsste ich den Trainerjob vernachlässigen. Ich gebe aber immer hundert Prozent, weshalb ich zu dem Entschluss gekommen bin, erst einmal zu pausieren. Danach schauen wir mal, ob sich noch was ergibt", erklärte Melnik weiter. Beim Verein selbst bedauert man diese Entscheidung. Gegenüber Beinschuss.de sagte Abteilungsleiter Matthias Rahm: "Wir hätten gern noch ein weiteres Jahr mit ihm gemacht. Für uns war er ein super Trainer, der auch höherklassige Teams trainieren könnte. Auch auf persönlicher Ebene war die Zusammenarbeit immer super."

Westerndorf weiterhin mit Aufstiegschancen

Derzeit steht der SV Westerndorf auf dem zweiten Platz in der Kreisliga 1, punktgleich mit dem SV Bruckmühl (auch beim SVB steht in der kommenden Saison ein neuer Trainer an der Seitenlinie). Im vergangenen Winter erreichte man beim prestigeträchtigen Sparkassenpokal einen grandiosen zweiten Platz, erst im Finale musste man sich Regionalligist TSV 1860 Rosenheim geschlagen geben. Das erste Punktspiel 2019 des SV Westerndorf findet am 29. März statt, dann gastiert der TSV Emmering an der Römerstraße.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare