Karo ohne jede Chance

Sämtliche Hoffnungen auf einen Überraschungserfolg des TuS im Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Aschau erhielten bereits in der ersten Minute einen Dämpfer: Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde Christian Richter mit einem Steilpass bedient. Richter legte sich den Ball an seinen Gegenspielern vorbei und hatte alleine vor Keeper Hefele überhaupt keine Probleme. Zwanzig Minuten später war es erneut Topstürmer Richter, der nach einem feinen Pass von Karatepe den zweiten Treffer für Aschau erzielen konnte. Für die Entscheidung sorgte dann Armin Maier in der 28. Minute, als er nach einem toll gespielten Konter nur noch einschieben musste. Im zweiten Abschnitt sorgten Richter mit seinem dritten Treffer und Karatepe für eine schnelle 5:0-Führung. Aschau nahm anschließend etwas Tempo aus der Partie und begnügte sich mit der Verwaltung der Führung. Karos Ehrentreffer durch eine schöne Einzelleistung war dann der Schlusspunkt der Partie. Für den TuS wird die Luft im Kampf gegen den Abstieg immer enger, während Aschau weiterhin gute Chance auf einen Aufstiegsplatz hat. (str/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare