Heimklatsche für Nußdorf

Einen völlig verdienten Sieg landete der SV Reichertsheim im Spiel beim SV Nußdorf. Die Gäste waren von Beginn an das bessere Team und konnten durch einen Doppelschlag binnen zwei Minuten früh in Führung gehen. Zuerst löste sich Sebastian Pichlmeier nach einem langen Pass von seinem Gegenspieler und schoss das Leder aus zehn Metern ins lange Eck. Kurz darauf traf Nußdorfs Thomas Mühlbauer nach einer Ecke ins eigene Tor - so stand es nach 15 Minuten bereits 0:2 aus Sicht der Hausherren. Im gesamten ersten Abschnitt spielten eigentlich nur die Reichertsheimer. Nußdorf fand einfach kein Mittel gegen die überfallartigen Angriffe. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel. Bereits in der 50. Minute besorgte Korbinian Klein mit seinem Treffer die Entscheidung. Klein stand nach einer Hereingabe am langen Eck völlig ungedeckt und drückte den Ball über die Linie. Für den nächsten Reichertsheimer Treffer sorgte dann Markus Eisenauer nach einer Ecke. Den Ehrentreffer auf Seiten der Hausherren erzielte Josef Antretter nach einem Querpass von Anton Lagler. (svn/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare