Testspiel TSV Ebersberg - TSV 1880 Wasserburg 1:3

Löwen schlagen mit Ebern den nächsten Bezirksligisten!

+
Szene vom Aufeinandertreffen zwischen dem TSV 1880 Wasserburg (schwarz) und dem TSV Ebersberg (grün-weiß) auf dem Kunstrasen des Ebersberger Waldsportparks.

Ebersberg - In ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde der Kreisligasaison trafen die Wasserburger Löwen am Samstag auf die Bezirksligamannschaft des TSV Ebersberg. In einem guten und umkämpften Spiel auf dem Kunstrasen im Ebersberger Waldsportpark konnten die Wasserburger erneut ein kleines Ausrufezeichen setzen - und einen weiteren Sieg gegen einen klassenhöheren Gegner einfahren.

Nach einer kurzen Abtastphase in der ersten Halbzeit, bekamen die Löwen das Spiel in der ersten Halbzeit zunehmend besser in den Griff und konnten folgerichtig - allerdings nach einem schweren Schnitzer der Ebersberger Defensive - durch einen feinen Lupfer von Dario Antunovic in Führung gehen (38.). Mit diesem 1:0 Vorsprung für die Gäste aus Wasserburg wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach Ebersberger Ausgleich übernehmen wieder die Löwen

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kamen die Ebersberger dann etwas besser ins Spiel und konnten mit einem sehenswerten Treffer von Konrad Voglsinger zum 1:1 ausgleichen (58.).

Das Heft des Handelns hielten aber schon bald wieder überwiegend die Wasserburger in Händen. Sie bekamen mehrere Großchancen durch Flachschüsse von Marco Kleinschwärzer, Alexander Huber und Hamit Sengül - die aber allesamt ihr Ziel verfehlten.

Doppelpack von Huber und Haas sichert den Auswärtssieg

So dauerte es trotz der Feldüberlegenheit des TSV 1880 bis in die Schlussphase, bevor durch zwei späte Tore von Huber (88.) und Matthias Haas (90.) der verdiente Sieg sichergestellt werden konnte. Nach dem Erfolg gegen den ASV Au am vergangenen Wochenende konnte also erneut ein Bezirksligist bezwungen werden.

Am kommenden Mittwoch messen sich die Wasserburger Löwen dann mit dem FC Töging, also einem Landesligisten. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in St.Wolfgang ist um 19:00 Uhr.

_

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare