Vorschau: FC Grünthal - SV Bruckmühl

Spitzenduell zwischen Grünthal und Bruckmühl

+

Unterreit - Zum Aufeinandertreffen des Tabellenfünften gegen den Tabellenzweiten kommt es am Sonntag um 15:00 Uhr im Sportpark Unterreit. Allein schon aufgrund der Tabellenkonstellation bürgt dieses Duell für Spannung pur.

Der FCG liegt mit 27 Punkten zusammen mit mehreren Mannschaften im Verfolgerfeld der Spitzenplätze der Kreisliga 1 - und könnte im Falle eines Siegs den direkten Anschluss herstellen. Die Bruckmühler sind mit ihren 31 Punkten eben genau in diesem Spitzenfeld, welches nach der überraschenden Niederlage der Wasserburger Löwen am vergangenen Spieltag noch einmal enger zusammengerückt ist.


Verfolgerfeld versus Spitzengruppe

Beide Mannschaften sind am vergangenen Wochenende mit aus ihrer Sicht unglücklichen Remis in die Restrunde der Saison gestartet. Während Bruckmühl zu Hause eine 3:0 Führung gegen Bad Endorf nicht über die Zeit brachte, vergab der FCG einen Elfmeter in letzter Sekunde gegen Amerang und musste sich so die Punkte teilen.

Im Grünthaler Lager will man zuhause die starken Bruckmühler schlagen und so weiter Boden gutmachen. Bei diesem Vorhaben muss die Defensive besonders auf das brandgefährliche SVB Offensiv-Duo Gürtler und Marx achten, die in dieser Saison bereits neunzehn Mal erfolgreich waren.


Beide Teams wollen voll motiviert nach oben

FCG-Coach Hermann Reiter wird am Sonntag eine schlagkräftige und hochmotivierte Truppe auf den Platz schicken, die der Mannschaft von Gästetrainer Georg Mühlhamer alles abverlangen wird. Der SV Bruckmühl hingegen wird alles daran setzen, Tabellenprimus Wasserburg auf den Fersen zu bleiben. Die Fans dürfen sich also auf eine mehr als spannende Partie freuen.

_

Pressemitteilung FC Grünthal

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare