SV Bruckmühl - SV Westerndorf 2:0 

Sechster Sieg in Folge: Bruckmühl schlägt auch Westerndorf!

+

Bruckmühl - Mit einem 2:0 Sieg über den SV Westerndorf konnte der SV Bruckmühl am Samstag seine Siegesserie ausbauen und die Tabellenführung behaupten.

Gegenüber dem Auswärtsspiel in Amerang eine Woche zuvor musste Trainer Maik Blankenhorn auf Gürtler und Mühlhammer verzichten. Für sie rutschten Florian Gotzler und der aus dem Urlaub zurückgekehrte Charly Kunze in die erste Elf. Bei bestem Fußballwetter konnte die Heimmannschaft in einer guten Anfangsphase bereits nach 14 Minuten durch einen Treffer von Alex Mayer in Führung gehen. Nachdem ein erster Flankenversuch von der Grundlinie noch geblockt wurde, zielte dieser mit dem zweiten Ball auf das kurze Eck und überwand mit einem strammen Schuss Torhüter Simon Rott. Vorrausgegangen war ein starkes Zuspiel von Außenspieler Marx, der Mayer mit einem Gassenpass im Strafraum freispielen konnte. 


Gotzler wird verletzungsbedingt ausgewechselt

Service:

In der Folge erspielte sich die Heimelf durch gutes Kombinationsspiel weitere Chancen, wobei die aussichtsreichsten Möglichkeiten von Folger und Kunze C. vergeben wurden. Die Gäste versuchten ihrerseits meist über lange Bälle auf das Offensivtrio Krauß, Gartzen und Martinus oder mithilfe von Standardsituationen vor das Gehäuse von Bruckmühls Torwart Brandstetter zu gelangen. Zum Ende der ersten Halbzeit verflachte das Spiel der Hausherren und es schlichen sich vermehrt Unkonzentriertheiten beim Abspiel ein. Zudem verletzte sich Gotzler nach einem unglücklichen Zusammenprall am Sprunggelenk und musste daraufhin ausgewechselt werden. Für ihn kam Rotter ins Spiel und besetzte für die restliche Spielzeit die rechte Abwehrposition. 

Gartzen vergibt die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren vermehrt die Gäste im Ballbesitz und versuchten nun verstärkt zum Ausgleich zu kommen. Nach einem abgefälschten Schuss in der 50. Minute trudelte der Ball nur knapp am rechten Pfosten des Bruckmühler Gehäuses vorbei. Auch in der weiteren Folge ergaben sich Abschlussmöglichkeiten für den SV Westerndorf, wohingegen die Heimmannschaft über Konter gefährlich werden konnte. In der 58. Minute dann die beste Chance für die Gäste. Ein Querschläger des herausgelaufenen Bruckmühler Torhüters landete direkt bei Westerndorfs Torben Gartzen, der aus 25 Meter nur noch das leere Tor vor sich hatte. Zum Glück für die Heimelf setzte der Stürmer den Ball jedoch unbedrängt neben das Gehäuse. 


Alex Mayer entscheidet die Partie mit einem Doppelpack

Nach dieser Schrecksekunde fingen sich die Mannen des SVB wieder und kamen selbst zu mehreren Torabschlüssen. Nachdem Kunze C. und Marx ihre Chancen noch nicht nutzen konnten, war es zehn Minuten vor Ende erneut Alex Mayer, der mit seinem zweiten Treffer die Entscheidung besorgte. Er verwertete eine Hereingabe von Patrick Kunze, der nach einem beherzten Lauf über die rechte Seite den Ball in den Rücken der Abwehr brachte. Im Anschluss verwaltete der SVB sicher die Führung und blieb nun im vierten Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Am nächsten Spieltag steht für die Elf des SV Bruckmühl das schwere Auswärtsspiel beim FC Grünthal an, wohingegen der SV Westerndorf zuhause den TuS Raubling empfängt.

-

Pressemitteilung SV Bruckmühl

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Pangs Mooslechner: "Abends hat man mehr Zeit, da widme ich mich Oli Pocher"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"
Großholzhausens Riepertinger: "Der Sport und Spielbetrieb sind aktuell zweitrangig"

Kommentare