Effiziente Reichertsheimer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine recht ausgewogene und engagiert geführte Partie bot sich den wenigen Zuschauern zwischen Frasdorf und dem SV Reichertsheim. Den Unterschied machte einzig die Effizienz der Gäste aus, die aus den ersten drei Torschüssen drei Treffer erzielten. Das aber auch mit kräftiger Unterstützung des SC Frasdorf, der sich in diesen Szenen nicht gerade hellwach präsentierte - beim dritten, abgefälschten Treffer aber einfach nur Pech hatte: In der 8. Minute wuchtete Albert Schaberl den Ball ins Tor, als er nach einem weiten Abschlag alleine auf das Frasdorfer Gehäuse zulief. Nur vier Minuten später war es erneut Schaberl, der einen Querpass ungehindert aus acht Metern flach ins Toreck einschieben konnte. In der 38. Minute war es Alex Baumgartner, der einfach mal abzog und aus 30 Metern traf. Den vierten SVR-Treffer markierte Sebastian Pichlmeier. Simon Weber traf in der Zwischenzeit für die Hausherren doppelt. Nach dem 2:4 machte der SC Frasdorf hinten weiter auf. Die Gäste verstanden es aber mit schnellen und überlegten Kontern immer wieder alleinstehend vor Steiner aufzutauchen, der wiederum den SC Frasdorf hier mit tollen Paraden vor einem höheren Rückstand bewahrte. (bok/kai)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare