Bernau hat noch eine Chance

Der TSV Bernau hat seine kleine Chance auf den Klassenerhalt noch am Leben gehalten. Die Jell-Elf muss nächste Woche in Nußdorf dreifach punkten und hoffen, dass Frasdorf gegen das bereits als Fixabsteiger feststehende Großkarolinenfeld patzt. Im Spiel gegen Türkspor waren die Hausherren von Beginn an dominant und erzielten in der fünften Minute die Führung, als Christian Hois nach einer schönen Einzelaktion mit einem trockenen Schuss erfolgreich war. Eine Viertelstunde später erhöhten die Gastgeber dann auf 2:0: Daniel Kornfeld eroberte den Ball von einem Verteidiger und spitzelte diesen ins Netz. Türkspor fand nun überhaupt nicht mehr ins Spiel zurück und konnte froh sein, zur Pause nur mit zwei Treffern in Rückstand zu liegen. In der zweiten Halbzeit sorgte dann Spielertrainer Jell mit einem verwandelten Handelfmeter für die Entscheidung, ehe der eingewechselte Christian Jordan nach einem tollen Querpass von Donat Steindlmüller erfolgreich war und somit den auch in der Höhe verdienten Endstand herstellte. Für Bernau gilt es nun die gesamte Konzentration auf das Spiel gegen Nußdorf zu richten. (ste/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare