Saaldorf gnadenlos - zehn Zähler voraus

Der SV Saaldorf kann wie erwartet schon im März mit der Kreisliga planen. Gegen den Dritten aus Kirchanschöring gewann die Weissenberger-Elf zwar knapp, durch die Patzer der Konkurrenz ist dieser Dreier aber goldwert.

Die beiden Treffer für den SV Saaldorf besorgte Michael Jaksch (12. und 82.) Den zwischenzeitlichen Ausgleich in Minute 53 markierte Vogl für die zweite Mannschaft des Landesligisten Kirchanschöring. In der kommenden Woche hat der SVS mit Traunwalchen eine weitere Top-Mannschaft zu Gast, die es dann auch zu distanzieren gilt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare