Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach Medienrecherche

Axel Springer entbindet Bild-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben

Axel Springer entbindet Bild-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben

SB Chiemgau Traunstein II - ASV Piding (0:0)

SB Chiemgau II und Piding trennen sich torlos

Kreisklasse 4
+
SB Chiemgau Traunstein II - ASV Piding (0:0)

Der ASV Piding ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Reserve des SB Chiemgau Traunstein hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Piding gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der ASV der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Schließlich pfiff der Unparteiische das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Das Heimteam findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Zwei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SBC Traunstein II bei. Siege waren zuletzt rar gesät bei Traunstein II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Der ASV Piding holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Sicherlich ist das Ergebnis für den ASV aus Piding nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Pidinger ASV ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur acht Gegentore zugelassen hat. Der Allgemeine Sportverein Piding weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der das Team in Lila-Weiß ungeschlagen ist.

Als Nächstes steht für den SBC eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den SV Oberteisendorf. Piding empfängt parallel den SV Laufen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare