Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Leobendorf - SV Laufen

Pflichtaufgabe für SVL

Vorbericht: SV Leobendorf - SV Laufen
+
Vorbericht: SV Leobendorf - SV Laufen

Dem SV Leobendorf steht gegen den SV Laufen eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche siegte Leobendorf gegen den TSV 1921 Fridolfing mit 1:0. Somit belegt der SVL mit 19 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Laufen dagegen kürzlich gegen den ASV Piding zufriedengeben. Im Hinspiel hatte der SVL die Nase vorn und feierte einen knappen 1:0-Sieg.

Nach 23 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Leobendorf vier Siege, sieben Unentschieden und zwölf Niederlagen auf dem Konto. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gastgeber das Problem. Erst 28 Treffer markierte der Aufsteiger – kein Team der Kreisklasse 4 ist schlechter. In den letzten fünf Spielen schaffte der Sportverein Leobendorf lediglich einen Sieg.

Zehn Erfolge, acht Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den SV Laufen zu Buche. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. Leobendorf muss einen Galatag erwischen, um gegen Laufen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der SVL lediglich der Herausforderer.

Kommentare