TSV Heiligkreuz - TSV 1861 Tittmoning (4:2)

Heiligkreuz wird der Favoritenrolle gerecht

+
TSV Heiligkreuz - TSV 1861 Tittmoning (4:2)

Bei Heiligkreuz holte sich der TSV 1861 eine 2:4-Schlappe ab.

Der TSV Heiligkreuz bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und fünf Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für den Gastgeber, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der TSV 1861 Tittmoning muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,91 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Die formschwache Abwehr, die bis dato 32 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Tittmoning in dieser Saison. Nun musste sich der TSV 1861 schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Vom Glück verfolgt war der TSV 1861 Tittmoning in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Heiligkreuz setzte sich mit diesem Sieg von Tittmoning ab und belegt nun mit zwölf Punkten den achten Rang, während der TSV 1861 weiterhin acht Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt.

Am nächsten Samstag (13:00 Uhr) reist der TSV Heiligkreuz zum TSV 1921 Fridolfing, tags zuvor begrüßt der TSV 1861 Tittmoning den SV Oberteisendorf vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare