Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Grassau - SV Kirchanschöring II (1:0)

Grassau schlägt Anschöring II

ASV Grassau - SV Kirchanschöring II (1:0)
+
ASV Grassau - SV Kirchanschöring II (1:0)

Der ASV Grassau trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung des SV Kirchanschöring davon. Den großen Hurra-Stil ließ Grassau vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das letztendlich mit 3:3 geendet hatte.

In den 90 Minuten war der ASV im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Anschöring II und fuhr somit einen 1:0-Sieg ein.

Der ASV Grassau ist seit vier Spielen unbezwungen. Durch den Erfolg verbessert sich der Gastgeber im Klassement auf Platz sechs.

Im Angriff weist der SVK II deutliche Schwächen auf, was die nur 30 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Seit sechs Spielen wartet der Gast schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Der Tabellenletzte musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Kirchanschöring II insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 23 absolvierten Begegnungen nimmt die Zweite der Gelb-Schwarzen Trikots den 13. Platz in der Tabelle ein. Am Samstag muss Grassau beim SC Inzell ran, zeitgleich wird der SV Kirchanschöring II vom FC Bischofswiesen in Empfang genommen.

Kommentare