Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Grassau - TSV 1862 Bad Reichenhall

Duell der Kellerkinder

Vorbericht: ASV Grassau - TSV 1862 Bad Reichenhall
+
Vorbericht: ASV Grassau - TSV 1862 Bad Reichenhall

Entgegen dem Trend – der TSV 1862 Bad Reichenhall schaffte in den letzten zehn Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit dem ASV Grassau wieder ein Erfolg herausspringen. Beim SV Laufen gab es für Grassau am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage. Bad Reichenhall trennte sich im vorigen Match 3:3 vom SC Anger. Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht. Am Ende hatte der TSV 1862 einen knappen 2:1-Sieg gefeiert.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des ASV sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Nach 17 Spielen weiß der Gastgeber vier Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Mit erst 23 erzielten Toren hat der Grassauer ASV im Angriff Nachholbedarf. Der Allgemeiner SV Grassau belegt mit 16 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die Leistungssteigerung des ASV Grassau lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der Grassauer Sportverein einen deutlich verbesserten dritten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 13 ab.

Bei einem Ertrag von bisher erst zwei Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Die Bilanz des TSV 1862 Bad Reichenhall nach 17 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, sechs Remis und acht Pleiten zusammen. Die Offensive des Absteigers zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 20 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Momentan besetzt Reichenhall den ersten Abstiegsplatz. Der TSV Bad Reichenhall ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal vier Punkte fuhr das Team aus der Salzstadt bisher ein.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Grassau bisher 37-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte Bad Reichenhall bisher 35-mal das Nachsehen in dieser Saison. Beim ASV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Allgemeine Sportverein aus Grassau das Feld als Sieger, während der TSV 1862 in dieser Zeit sieglos blieb. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Der ASV Grassau oder der TSV 1862 Bad Reichenhall? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentare