Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SB Chiemgau Traunstein II - ASV Grassau (4:2)

SB Chiemgau II wird der Favoritenrolle gerecht

SB Chiemgau Traunstein II - ASV Grassau (4:2)
+
SB Chiemgau Traunstein II - ASV Grassau (4:2)

Am Samstag begrüßte die Zweitvertretung des SB Chiemgau Traunstein den ASV Grassau. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten des Gastgebers aus. Grassau war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel beim Gast hatte der SB Chiemgau II schlussendlich mit 4:2 gewonnen.

Am Ende behielt der SBC gegen den ASV die Oberhand.

Die Angriffsreihe des SB Chiemgau Traunstein II lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 42 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der Gastgeber führt das Feld nach dem ergatterten Dreier weiter an. Der Sportbund Chiemgau II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 13 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch sechs Unentschieden und eine Niederlage dazu.

In der Defensive drückt der Schuh beim ASV Grassau, was in den 42 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Der Grassauer ASV bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Der Allgemeiner SV Grassau musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Grassauer Sportverein insgesamt auch nur fünf Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Am kommenden Freitag trifft der SB Chiemgau II auf die Reserve des SV Kirchanschöring, Grassau spielt tags zuvor gegen den SV Leobendorf.

Kommentare