Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Piding - DJK Otting (2:2)

Otting kämpft sich zum Punkt

Kreisklasse 4
+
ASV Piding - DJK Otting (2:2)

Der ASV Piding trennte sich an diesem Samstag von der DJK Otting mit 2:2. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Martin Reichenberger sein Team in der 17. Minute. Stefan Beranek erhöhte für Piding auf 2:0 (23.). Durch einen von Thomas Schweiger verwandelten Elfmeter gelang Otting in der 29. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. In der 66. Minute erzielte Matthias Zahnbrecher das 2:2 für die DJKO. Alles sprach für einen Sieg des ASV, doch am Ende wurde das Aufbäumen der DJK Otting noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander.

Zuletzt war beim ASV Piding der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Bei Otting präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (23). Die DJK 1966 Otting verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Mit diesem Unentschieden verpasste die DJKO die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich der Gast trotzdem und steht nun auf Rang fünf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft Piding auf den SC 1929 Vachendorf (14:30 Uhr), die DJK Otting reist zum SV Oberteisendorf (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare