Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SC Anger - SC Inzell

Hat SCI die Niederlage verdaut?

Vorbericht: SC Anger - SC Inzell
+
Vorbericht: SC Anger - SC Inzell

Am Samstag trifft der SC Anger auf den SC Inzell. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Anger siegte im letzten Spiel gegen die Reserve des SV Kirchanschöring mit 6:0 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Auf heimischem Terrain blieb Inzell dagegen am vorigen Samstag aufgrund der 1:2-Pleite gegen die Zweitvertretung des SB Chiemgau Traunstein ohne Punkte. Vor heimischer Kulisse hatte der SCI im Hinspiel einen 3:1-Sieg eingefahren.

Der SCA erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und neun Niederlagen. Der Sportclub Anger findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht.

Das bisherige Abschneiden des SC Inzell: elf Siege, acht Punkteteilungen und drei Misserfolge. Mit 41 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz zwei. Bei Inzell greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 21 Gegentoren stellt der Sportclub Inzell die beste Defensive der Kreisklasse 4.

Vor allem die Offensivabteilung des SCI muss der SC Anger in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Trumpft Anger auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-1-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SC Inzell (5-4-2) eingeräumt. Der SCA ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentare