Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SC Anger - TSV 1921 Fridolfing

Die Zahlen sprechen für Anger

Vorbericht: SC Anger - TSV 1921 Fridolfing
+
Vorbericht: SC Anger - TSV 1921 Fridolfing

Will der TSV 1921 Fridolfing den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss beim SC Anger gewonnen werden. Während Anger nach dem 6:2 über den TSV 1862 Bad Reichenhall mit breiter Brust antritt, musste sich Fridolfing zuletzt mit 3:4 geschlagen geben.

Der SCA ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet.

Neben dem TSV 1921 gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz des Gastes derzeit nicht. Insbesondere den Angriff des SC Anger gilt es für den TSV 1921 Fridolfing in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Anger den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Gegen den SCA rechnet sich Fridolfing insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SC Anger leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentare