Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verein sorgt mit lustigem Video für Aufsehen

SV Oberteisendorf sammelt Spenden für Tribünenbau

+

Oberteisendorf - Mit einem lustigen Video auf der vereinseigenen Facebookseite hat der Kreisklassist SV Oberteisendorf auf eine Spendenaktion für einen Tribünenneubau aufmerksam gemacht.

Der SV Oberteisendorf plant für 2019 einen Tribünenneubau. Dazu benötigt der Verein dringend Spenden von Unterstützern. Um in der Region mehr Aufmerksamkeit zu erlangen, hat der SVO nun ein Imagevideo gedreht. Unter dem Motte: "Auf der Suche nach einer Heimat" zeigt der Kurzfilm Fans des Kreisklassisten, die auf verschiedenen Tribünen in der Region ihren Platz suchen. Auch das Stadion des Bayernligisten SV Kirchanschöring steht als Drehort zur Verfügung. Unterstrichen wird das ganze von dem Lied 'Wait' von M-83 im Kygo Remix.

Im zweiten Teil singen die Fans gemeinsam im Chor 'Truly Madly Deeply' von Savage Garden in einer Acapella Version. Dabei tragen die Mitglieder des "Chors" allesamt Fanartikel des SV Oberteisendorf.

Das komplette Video

Gespendet werden kann jederzeit auf das Konto bei der Raiffeisenbank Rupertiwinkel, IBAN DE88 7016 9191 0100 1118 56.

Weitere Infos gibt's  hier und auf der Vereinswebseite.

Der SV Oberteisendorf steht derzeit mit 18 Punkten auf Platz fünf der Kreisklasse 4. Zuletzt verlor man zuhause gegen den SV Laufen mit 1:2. Damit Heimniederlagen in Zukunft minimiert werden können, ist der Verein dringend auf Spenden angewiesen, um das eigene Sportgelände zu einem noch größeren Hexenkessel zu machen.

dg

Kommentare