Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1921 Fridolfing - ASV Piding (0:2)

ASV Piding auf Aufstiegskurs

TSV 1921 Fridolfing - ASV Piding (0:2)
+
TSV 1921 Fridolfing - ASV Piding (0:2)

Für den TSV 1921 Fridolfing gab es in der Partie gegen den ASV Piding, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Die Beobachter waren sich einig, dass Fridolfing als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Heimteam noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Die Defensive des TSV 1921 muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 23-mal war dies der Fall. Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt der Turn- und Sportverein aus Fridolfing den elften Platz in der Tabelle ein. Der Fridolfinger TSV musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TSV aus Fridolfing insgesamt auch nur zwei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Piding zu besiegen. Der Gast präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 25 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Spitzenreiters. Wer soll den ASV noch stoppen? Der ASV aus Piding verbuchte gegen den TSV 1921 Fridolfing die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Kreisklasse 4 weiter an. Der ASV Piding knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der Pidinger ASV acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Während Fridolfing am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim SV Linde Tacherting gastiert, duelliert sich Piding zeitgleich mit dem TSV Heiligkreuz.

Kommentare