Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - SC 1929 Vachendorf

TSV 1921 Fridolfing im Duell mit Vachendorf

Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - SC 1929 Vachendorf
+
Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - SC 1929 Vachendorf

Am Samstag trifft der TSV 1921 Fridolfing auf den SC 1929 Vachendorf. Anstoß ist um 17:00 Uhr. Am letzten Spieltag nahm Fridolfing gegen den TSV 1861 Tittmoning die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Vachendorf auf eigener Anlage mit 0:2 dem SC Anger geschlagen geben musste.

Vom Glück verfolgt war der TSV 1921 in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Mit lediglich vier Zählern aus sechs Partien steht der Gastgeber auf einem Abstiegsplatz. Daheim hat der Turn- und Sportverein aus Fridolfing die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des TSV 1921 Fridolfing im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 19 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 4.

Die Saison des SCV verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Gast zwei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage verbucht. Der Sportclub Vachendorf bekleidet mit neun Zählern Tabellenposition sechs. Der Defensivverbund des SC 1929 Vachendorf steht nahezu felsenfest. Erst sechsmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Fridolfing hat mit Vachendorf im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentare