Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1861 Tittmoning - SC 1929 Vachendorf

Topspiel der Woche

Vorbericht: TSV 1861 Tittmoning - SC 1929 Vachendorf
+
Vorbericht: TSV 1861 Tittmoning - SC 1929 Vachendorf

Im Topspiel fordert der SC 1929 Vachendorf den TSV 1861 Tittmoning heraus. Nach der 2:3-Niederlage gegen den TSV 1862 Bad Reichenhall am letzten Spieltag ist Tittmoning um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Letzte Woche siegte Vachendorf gegen den TSV Heiligkreuz mit 3:2. Damit liegt der SCV mit zwölf Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Der TSV 1861 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der Gastgeber weist bisher insgesamt sechs Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. Der Turn- und Sportverein von 1861 führt das Feld der Kreisklasse 4 mit 19 Punkten an. Mit beeindruckenden 23 Treffern stellt das Team in Rot-Weiß den besten Angriff der Kreisklasse 4.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den SC 1929 Vachendorf – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Der Gast wartet mit einer Bilanz von insgesamt drei Erfolgen, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Mehr als Platz fünf ist für Vachendorf gerade nicht drin.

Die Offensive des TSV 1861 Tittmoning kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Mannschaft in Rot und Weiß im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der SCV belegt einen guten dritten Platz in der Auswärts-, Tittmoning einen ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Auf dem Papier ist der SC 1929 Vachendorf zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentare